Wählt mich. Wählt links.

GIANLUCA PARDINI wieder in den Grossen Stadtrat

2 x auf die SP-Liste!

Eine Stadt ist auf die Bedürfnisse der Bevölkerung ausgerichtet. Sie lebt eine faire Verteilung der finanziellen Mittel, ermöglicht Mitbestimmung und sichert den Zugang zur Kultur – für alle statt für wenige. Dafür setze ich mich ein!

Lebensqualität

Lebensqualität für alle statt für wenige!

Wenn das Leben in Luzern immer teurer wird, büssen diejenigen mit tiefen und mittleren Einkommen. Deshalb sollen gemeinnützige und günstige Wohnrauminitiativen gefördert werden. Ich habe mich für den Erhalt von zahlbaren Altbauwohnungen und eine Politik, die kleine Wohngenossenschaften ermöglichen soll, stark gemacht. Ich setze mich für eine Stadt Luzern ein, in der sich alle wohlfühlen und die sich alle leisten können.

Mitbestimmung

Mitbestimmung für alle statt für wenige!

Damit möglichst viele Menschen an unserer Demokratie teilhaben können, müssen Informationen leicht zugänglich sein. Eine fortschrittliche Luzerner Digitalstrategie erleichtert politische Entscheidungsfindung. Bei der Erarbeitung der Digitalstrategie habe ich mich dafür eingesetzt, dass der Mensch bei diesem Prozess im Zentrum steht. Ich will ein Luzern 2.0, das sich an der ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Leistungsfähigkeit aller misst.

Kultur

Kultur für alle statt für wenige!

Die Kulturstadt Luzern braucht Räume, in denen Kreativschaffende arbeiten können. Dafür muss die Stadt Luzern leerstehende Räume mittels legalen Zwischennutzungen beleben. Das Erfolgsmodell Neubad zeigt, dass die breite Bevölkerung solche Nutzungen begrüsst und das Image der Stadt auf nationaler Ebene profitiert. Ich habe mit Nachdruck öffentliche Nutzungen von leerstehenden Liegenschaften und Zwischenlösungen auf städtischen Entwicklungsarealen gefordert. Leerstehende Räume nutzen niemandem, Zwischennutzungen sind für alle da!

Jetzt dem Komitee beitreten!